Traurige Neuigkeiten

Traurige Neuigkeiten

Eigentlich wollten wir mit ihm unseren diesjährigen Kader komplett machen – und hätten damit sicher großen Jubel ausgelöst. Dass Ian Farrell noch einmal zurück kommen möchte, um für unser Team auf Torejagd zu gehen, war ein offenes Geheimnis. Einzig die Corona-Lage hatte es letztes Jahr verhindert.

In diesem Sommer war dann alles bereit, Ian war fest eingeplant. Doch nun kam alles anders. “Aus persönlichen Gründen werde ich diese Saison nicht nach Deutschland kommen, um Eishockey zu spielen” erklärt Ian selbst in einer kurzen Videobotschaft (Facebook, Instagram) “In den letzten Wochen gab es einige Entwicklungen, die für mich ziemlich unvorhersehbar waren und weswegen ich nicht kommen kann. Ich wünsche den Leipziger Fans, dem Trainerstab und der ganzen Organisation nur das Beste, ich bin sicher, ihr werdet eine tolle Saison haben. Ich hoffe, dass ich Ende des Jahres zu Besuch kommen kann und freue mich darauf, euch von der Tribüne aus anzufeuern.”

Für die ganze IFL-Community ist das eine traurige Nachricht. Headcoach Sven Gerike erklärt: “Das ist natürlich sehr bitter für uns. Die Ausrüstung war bestellt, der Spielerpass auch. Und vor zwei Wochen hat Ian noch ganz normal an der Team-Videokonferenz teilgenommen. Dann plötzlich so eine Wendung ist sehr heftig. Wir werden das aber in gewohnter Art und Weise respektieren. Natürlich sind wir auf der Suche nach Ersatz, aber das wird nicht leicht so kurz vor der Saison. Trotzdem wünschen wir Ian alles Gute für seine Zukunft.”