Der erste Saisonsieg in der Vorbereitung

Der erste Saisonsieg in der Vorbereitung

Nachdem sich das Team der EXA IceFighters am Freitag gegen den Zweitligisten aus Crimmitschau schon ordentlich schlug, sollte am Sonntag in Rostock gegen die Piranhas an diese From angeknüpft werden.

Doch im ersten Drittel gelang das noch nicht und es dauerte für die Leipziger etwas, bis sie ins Spiel fanden. Dadurch konnte Rostock dann auch erstmal in Führung gehen, aber durch eine schöne Einzelleistung durch Robin Slanina gelang kurz darauf der Ausgleich. Die Eiskämpfer kamen danach immer besser ins Spiel und waren augenscheinlich die stärkere Mannschaft, produzierten viele Chancen und liefen die Gastgeber müde. Das zeigte dann auch der 2:1-Führungstreffer durch Filip Stopinski und besonders im letzten Drittel war es eigentlich lange Zeit ein Spiel auf ein Tor. Doch Rostock blieb gefährlich in den Kontern, ein Scheibenverlust im Aufbau unserer Jungs nutzten sie dann doch noch zum Ausgleich. In der Verlängerung ging es munter hin und her bis Connor Hannon in der letzten Minute der Verlängerung den Siegtreffer für sein Team einfuhr.

„Insgesamt war das gestrige Spiel wieder ein Schritt nach vorn und bringt uns neue Erkenntnisse“ so Headcoach Sven Gerike „Es ist auch gut für die Moral der Jungs, auch wenn es in der Vorbereitung noch nicht um die Punkte geht. Jetzt bereiten wir uns aufs nächste Hammer-Wochenende mit drei Spielen vor.

Leider verletzte sich gestern Abend Florian Eichelkraut mit Verdacht auf eine leichte Gehirnerschütterung. Da hoffen wir, dass es nichts allzu ernstes ist und wünschen schnell gute Besserung.“