19 zu 49

19 zu 49

 

Schon die letzten Jahre fragt man sich: was hat der Mann vor? Will er wirklich der älteste Eishockeyspieler der Welt werden? Vielleicht ist er es sogar schon?

Fakt ist, Esbjörn Hofverberg hat noch nicht genug. Er verlängert seinen Vertrag in Leipzig um ein weiteres Jahr!

Im Oktober wird unser Deutsch-Schwede 49 – und ist damit 7 Jahre älter als sein Coach. Den stört das aber wenig. Sven Gerike meint: „Klar, Esa ist nicht mehr Mitte zwanzig und spielt auch sicher nicht mehr so wie damals, als wir an der Bande Zweikämpfe ausgetragen haben. Aber ich bin immer wieder positiv erstaunt, wie er es schafft, sein Spiel anzupassen. Mit seinen Qualitäten, seiner Einstellung und seinem Führungsstil steuert er viel mehr bei als sein bloßes Eishockeykönnen. Er ist für mich eine Art aktiver Co-Trainer auf dem Eis und das ist etwas besonderes.“

Esas Erfahrung ist sowohl auf dem Eis als auch in der Kabine Gold wert. Er spielt länger Eishockey als die meisten seiner Teamkollegen auf der Welt sind. Wir schätzen uns glücklich, ihn in unserer Mannschaft zu haben!
Eine kleine Neuerung gibt es aber dieses Jahr für Esa – ob es sein Geburtstag in der Saison ist oder ob es andere Hintergründe hat, wird nicht verraten. Doch nächste Woche läuft Esbjörn Hofverberg mit der Nummer 49 auf.

Das soll’s auch gewesen sein –  gut eine Woche vor Beginn der Testphase sind wir fertig mit unseren Planungen. Der Kader steht, es kann losgehen!