Trainer Mannix beim Dinner mit den Spielerfrauen

Als die Spieler von Mannix Wolf am Dienstagabend nach einer anstrengenden Trainingseinheit erschöpft zu Hause auf die Sofas gesunken waren, schob der „Chef“ noch Überstunden. Trainer Mannix war mit den Spielerfrauen/-freundinnen im Restaurant vapiano am Augustusplatz verabredet – ein sichtlich anstrengendes Abendprogramm.

„Die Mädels sind alle total nett, ich halte es für wichtig, auch sie kennen zu lernen und mit ihnen zu reden. Es war ein netter und unterhaltsamer Abend. Herzlichen Dank auch an das Team vom vapiano, die uns das ermöglicht haben“, zog Mannix ein Resumee.Bereits Ende der letzten Saison war das Team der IceFighters in dem Restaurant zu Gast und konnte sich von der Qualität der dortigen Küche überzeugen.