IceFighters spielen ab sofort in der FEXCOM Eisarena Taucha

Die IceFighters Leipzig präsentierten am Mittwochmittag im Atlanta International Leipzig Hotel den neuen Namen der Eisarena Taucha. Neben Journalisten und Medienvertretern waren auch Sponsoren, Fans und Unterstützer der IceFighters Leipzig zugegen. Und alle erlebten die Präsentation des neuen Namens-Sponsors der Heimstätte der Leipziger Eissportler. Ab sofort tragen die IceFighters Leipzig ihre Heimspiele in der FEXCOM Eisarena Taucha aus.
 
Neben den Geschäftsführern der IceFighters Leipzig, André Krüll und Falk Hanewald, sowie IfL-Trainer Mannix Wolf, waren auch die Geschäftsführer der FEXCOM Frank Demmler, René Streuber und Steffen Anders dabei. Moderiert wurde die Pressekonferenz von Radio- und Fernsehmoderator Roman Knoblauch. André Krüll begann auch gleich mit einem Blick in die kurze Historie des Eiszeltes und fand daraufhin die Überleitung zur Gegenwart, dankte der dicolor für ihr bisheriges Engagement und lüftete das Geheimnis um den neuen Patron. „Wir freuen uns die FEXCOM als starken Partner an unserer Seite zu haben. FEXCOM war bereits in den letzten beiden Jahren Sponsor unserer Mannschaft. Den Schritt zu gehen und die Heimstätte des Leipziger Eissport zu fördern, bedeutet ein hohes Vertrauen. Dafür möchten wir uns jetzt schon bedanken“, so IceFighters Geschäftsführer André Krüll.

Danach knüpfte Moderator Roman Knoblauch den Bogen zu den anwesenden FEXCOM Geschäftsführern. „Als Telekommunikationsunternehmen, mit Sitz in Leipzig, sind wir mit unseren 270 Mitarbeitern, 110 Shops sowie 150 Franchise-Partnern im Privat- sowie Geschäftskundenbereich, eigener Reparaturwerkstatt für Smartphones und Tablets, Fotostudio und Elektrofachmarkt sehr gut aufgestellt. In den letzten Jahren sind wir gewachsen, so wie die IceFighters Leipzig. Jetzt möchten wir uns noch deutlicher mit dem Eishockey und den fantastischen Fans verbinden, berichtet FEXCOM Geschäftsführer Frank Demmler. IceFighters Leipzig Trainer Mannix Wolf zeigte sich bei der Präsentation des neuen Namens-Gerbers begeistert: „Die Jungs von FEXCOM sind prima Jungs. Seit mehreren Jahren arbeiten wir vertrauensvoll zusammen. Als Unternehmen hat die FEXCOM noch jede Menge vor, so wie auch wir auf der Eisfläche. Das passt sehr gut!“

Nach einer kurzen Fragerunde und der Präsentation von FEXCOM mit einen Video konnten sich die Anwesenden, gemeinsam mit den Fans und Sponsoren bei einem Barbecue stärken und über die neue Saison philosophieren. 

Anmerkungen: Zwei Jahre trug das Eiszelt den Namen „dicolor EisArena“. Im Frühjahr wurde das Sponsoring, nach Ablauf des Vertrages, neu ausgeschrieben. Die IceFighters Leipzig bedanken sich ausdrücklich beim treuen Partner dicolor für das bisherige aber auch weitere Engagement im Leipziger Eissport. Die Eisarena Taucha ist die Spielstätte der IceFighters Leipzig. In der vergangenen Saison nutzten etwa 80.000 Menschen aus der Stadt Leipzig, den Landkreisen Nordsachsen und Leipzig sowie darüber hinaus die Möglichkeit bei den Spielen der IceFighters Leipzig, der Nachwuchsmannschaften, des Eiskunstlaufens sowie des öffentlichen Eislaufen die Eisarena Taucha. Des Weiteren fanden in der Eisarena Taucha zahlreiche Weihnachtsfeiern und Firmenveranstaltungen statt. Somit ist die Eisarena Taucha in kürzester Zeit eine gut genutzte Veranstaltungsstätte der Region Leipzig geworden.