Ergebnis der Pressekonferenz am Freitag

Wichtigstes Ergebnis bei der Pressekonferenz am vergangenen Freitag war das Bekenntnis der Geschäftsführung zum Standort Taucha. Hier soll die Zukunft des Eissports weiter gestaltet und voran getrieben werden. Dazu ist kurz- bis mittelfristig eine „neue“ Spielstätte nötig, da die aktuelle dicolor EisArena nur für eine begrenzte Anzahl an Spielzeiten zugelassen ist. Verhandlungen über einen möglichen Ort laufen.
Darüber hinaus sollen über ein Finanzierungsmodell die Kosten des Umzugs von Leipzig nach Taucha gedeckt werden.
Dazu wird eine virtuelle Eisfläche in Quadratmeter-Stücke unterteilt, die je für 100 Euro erworben werden können. Die Käufer finden sich sowohl auf einer eigens gefertigten Plane in der EisArena als auch auf der Homepage der IceFighters wieder, als Anerkennung für die Unterstützung.
Wir bedanken uns vorab bei allen, die die Aktion und damit den Eissport unterstützen!