Endlich noch ein Tormann!

Endlich noch ein Tormann!

 

Es ist nicht so, dass wir bisher noch keinen zweiten Torhüter auf der Liste hatten, aber ihr musstet euch auf dieser Position tatsächlich ziemlich gedulden. Der Name steht schon eine Weile fest, nur ein paar Konditionen wurden noch verhandelt. Denn der zweite Goalie für die kommende Spielzeit ist eigentlich bei einem anderen sächsischen Verein unter Vertrag: den Eispiraten Crimmitschau! Sein Name ist Mark Arnsperger, 17 Jahre jung und laut allen Offiziellen ein echtes Talent auf seiner Position. Er wird in dieser Saison per Förderlizenz an die EXA IceFighters ausgeliehen und ist somit sowohl in Crimmitschau als auch in Leipzig spielberechtigt. Trainieren wird er unter der Woche bei beiden Teams zu gleichen Teilen, Spielpraxis soll er jedoch bei den IceFighters sammeln und deshalb auch für uns spielen. „Wir kennen Mark seit zwei Jahren. Er hat schon bei uns trainiert und wir konnten ihn oft bei unserem Partner, den Chemnitz Crashers, beim Spiel beobachten. Als aktueller Nachwuchsnationalspieler brauchen wir über seine Qualitäten eh nicht diskutieren. Jetzt ist es für ihn an der Zeit, sich auch im Senioren- bzw. Profieishockey seine Sporen zu verdienen. Wir sind uns sicher, mit Mark Arnsperger und Benny Roßberg zwei junge, aber sehr hungrige und talentierte Torhüter zu haben und freuen uns auf die Arbeit mit ihnen“ meint Coach Sven Gerike über diese verheißungsvolle Ausleihe und die Goalie-Besetzungen in dieser Saison.
Mark ist in Fürth geboren und hat trotz seiner jungen Jahre schon einige Stationen mitgenommen, darunter die Eisbären Juniors Berlin und die U18 Nationalmannschaft. Wir sind überzeugt davon, dass er deshalb einerseits für unser Team ein starker Rückhalt sein wird und er außerdem selbst von der Spielpraxis in seiner ersten Herrenmannschaft profitieren wird. Herzlich Willkommen in Leipzig, Mark Arnsperger!